JHV Niederbeisheim

Bevor es dort zum eigentlichen Höhepunkt des Abends kam, den Neuwahlen, wurden zunächst die einzelnen Berichte vorgetragen.
Jugendfeuerwehrwart Tim Vollmer berichtete über viele Übungen, Ausflüge und Veranstaltungen, die die Jugendlichen im Jahr 2017 geleistet haben. 
Dies waren z.B das jährliche Einsammeln der Weihnachtsbäume, Übungen zum Vorbereiten auf die Wettkampfsaison, Ausflüge zur Bundeswehr -Feuerwehr nach Fritzlar und in Freizeitbäder und vieles mehr.
Somit ergab sich, dass die Jugendlichen im Jahr 2017 zu 54 Übungen zusammen kamen und eine Gesamtstundenanzahl von 2012 Stunden geleistet wurde.

Nachdem der Kassierer seinen Bericht vorgestellt hatte und die Kassenprüfer die Entlastung des gesamten Vorstandes beantragte, kam es zu den Neuwahlen. Vollmer stand in diesem Jahr nicht mehr als Jugendwart zur Verfügung, da er in die Wehrführung wechselte und somit musste ein neuer Jugendwart an die Spitze der Jugendfeuerwehr gewählt werden. Und die Jugendlichen waren sich einig, dass dies der bis dahin stellvertretende Jungendwart Janek Laubach werden sollte.
Laubach war bereits als Jugendlicher selbst Mitglied der Jugendfeuerwehr und hat auch seit zwei Jahren Erfahrung im Vorstand der Jugendfeuerwehr sammeln dürfen.
Sein erster stellvertreter blieb Arthur Schirmer und als zweiter Stellvertreter wurde Mark Reyer neu gewählt. Dave Hinkelbein wurde als Jugendgruppenleiter neu in den Vorstand gewählt.
Allen gewählten herzlichen Glückwunsch und ein glückliches Händchen bei der Führung der Jugendfeuerwehr Niederbeisheim.
Im Anschluss gratulierten die Gäste des Abends den neu Gewählten und ließen einige Grußworte da.
Vollmer bedankte sich bei seinem Vorstand für die Unterstützung in den letzten Jahren und bedankte sich auch im Namen des gesamten Vorstandes und der Jugendfeuerwehr rechtherzlich bei den Bürgern von Niederbeisheim, die die Jugendfeuerwehr immer tatkräftig unterstützen in Form von Spenden.
Für das Jahr 2017 besonders zu erwähnen ist dort René Liehmann, der den Besuch bei der BW-Fw Fritzlar ermöglichte und die Planung und Durchführung sehr erleichterte.
Der Gutkauf Aschenbrenner, der die Jugendlichen immer mit frischen Getränken und Lebensmitteln versorgt.
Und die DLRG OG Niederbeisheim, mit der die Jugendfeuerwehr zusammen ins Freizeitbad nach Nürnberg/Stein fahren durfte.

Zum Schluss möchten wir noch einem langjährigen Weggefährten der Jugendfeuerwehr Niederbeisheim für seine Unterstützung danken. Thomas Bickhard
Wir werden dich nie vergessen!!

Bild könnte enthalten: 1 Person, Himmel, Baum und im Freien

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die stehen und Innenbereich Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.